Praxis für Körpertherapie
 



Herzlich Willkommen auf meiner Website 


"Unsere wahre Aufgabe im Leben ist es glücklich zu sein."  

(Dalai Lama)


Glücklich sein zeigt sich unabhängig von dem, was wir Prägung durch Erfahrungen nennen. Es kann bedeuten mit etwas Sinngebendem im Leben zu sein. Es kann mehr Öffnung ins Leben bedeuten und auch gesunde Abgrenzung. Es beinhaltet die eigene Entscheidung zu mehr Lebendigkeit. In allem gemeinsam liegt die Fähigkeit sich selbst zu begegnen, neue Möglichkeiten und Wege selbstbestimmt zu erkunden und von der Gegenwart aus zu leben.



 







Welches Thema bewegt Sie gegenwärtig?
Konflikte in privaten oder beruflichen Beziehungen...
Ein Verlusterlebnis, Trauer, Einsamke
it...
Eine Entscheidung vor der Sie stehen...
Intensive Gefühle, traumaspezifische Symptome die Sie belasten...
Work-Life-Balance, Erschöpfungszustände...
Veränderungsprozesse in einen neuen Lebensabschnitt...

Ein erster Schritt kann sein 

sich einen Überblick zu verschaffen.










Methoden der Körperpsychotherapie  und  Traumapädagogik

in der Persönlichkeitsentwicklung - Ein Überblick         

Diese beinhalten Beratung und Begleitung in der Aufarbeitung und Überwindung von  inneren und sozialen Beziehungskonflikten


Kurzbeschreibung der Methodengrundlagen

Die Biodynamische Psychologie©/Körperpsychotherapie (Biodynamik) ist eine tiefenpsychologisch fundierte und körperorientierte Methode mit humanistischem Ansatz. Auf einer zweiten Ebene arbeitet die Methode als Körpertherapie unterstützend in der Persönlichkeitsentwicklung. Sie wurde von der norwegischen Dipl. Psychologin Gerda Boyesen entwickelt und gehört zu den ältesten etablierten Körperpsychotherapien. Eine Grundannahme dieser Methode ist, dass alle entwicklungspsychologischen Erfahrungen und deren Ausprägungen in irgendeiner Form verkörpert sind. Gleichsam vertraut sie auf die psychisch-seelische und körpereigene Selbstregulationsfähigkeit, die in uns Menschen angelegt ist. Wesentliche Ziele der Körperpsychotherapie sind, die eigene Beziehungsfähigkeit in sich selbst weiter zu entfalten und darüber ein körperlich integriertes Verständnis von Vertrauen, Sicherheit und Identität.


Die Praxis für Körpertherapie umfasst gesprächs- und körperorientierte ganzheitlich ausgerichtete Angebote für Erwachsene auf der Ebene der Persönlichkeitsentwicklung. Ich arbeite auf den Methodengrundlagen der  Körperpsychotherapie und Traumapädagogik. Inhaltliche Themen können sein die Konfliktbewältigung und Beziehungsgestaltung im privaten/beruflichen Umfeld sowie die Entwicklung von Bewältigungsfähigkeiten in Phasen von Belastungen, Veränderung und Neuorientierung.

Wesentlich sind korrigierende Beziehungserfahrungen und die Förderung von Potentialen, die ihre eigenen Lösungen hervorbringen



Weitere Bereiche meiner Angebote beinhalten die frauenspezifisch orientierte Körpertherapie, themenbezogen auf die persönliche Entwicklung, Selbstwertstärkung und die Arbeit mit Körper-Ausdruck-Identität. Desweiteren bei Stressfolgestörungen und deren Bewältigung sowie Präventionsseminare. Im Speziellen begleite ich Frauen postoperativ bei Erfahrungen von Organverlust.




Ein Schwerpunkt meiner Praxisarbeit liegt im Bereich der körper-, ressourcen- und systemorientierten Stabilisierung und der traumasensiblen Beziehungsarbeit bei Entwicklungstrauma im Rahmen der Traumapädagogik.  Wesentliche Ziele sind die Symptomreduzierung und die Förderung des Selbsthilfepotentials. 


In meine Praxisarbeit integriert ist die Trauma zentrierte Fachberatung zptn/DeGPT zertifiziert, speziell für Betroffene und deren Angehörige, die kurzfristige Unterstützung im Themenbereich Trauma und dem Umgang mit Belastungsreaktionen suchen. So finden Sie ein aufrichtiges Zuhören, vorurteilsloses Angenommensein, Freundlichkeit, Sorgfalt und das Besprechen von eigenen Möglichkeiten und Grenzen. Das Wiederherstellen von Orientierung, Verstehbarkeit und Handhabbarkeit sind dabei wesentlich. 



                                                                             

Wenn wir verstehen und annehmen, 

weshalb wir so fühlen und handeln, wie wir es tun, können wir alte Bewältigungsmuster würdigen, 

neu einordnen und auch verändern lernen.


Auf diese Weise gelangen wir mehr zum Wesentlichen, erhalten Zugang zu hilfreichen Ressourcen. Vergangenes kann zu Vergangenheit werden, Raum für neue Erfahrungen sich öffnen.











Auf den folgenden Seiten können Sie sich informieren und schauen, wie ich Sie ein Stück des Weges begleiten kann. Ich biete Einzelarbeit und Seminare an. Ich freue mich Sie kennenzulernen.


Tina Tingelhoff
Körperpsychotherapeutin          












iStock-1247388401praxisfürbiodynamik (2)
Praxisraum1.2 (2)_1
iStock-1002023906 (2)_1

Es sind die kleinen Dinge, die unsere Aufmerksamkeit wünschen, aus dem sich liebevollen Zuwenden. Man kann offen sein, für das, was man noch nicht versteht.

Manchmal sind es Entscheidungen, die wesentlich sind für Veränderung und in der Folge mehr innere Stabilität, Lebensqualität und Freude ermöglichen.







Terminvereinbarung

Was ist Ihr Anliegen? Wünschen Sie sich kurzfristige persönliche Gespräche unter vier Augen, dann kann ein Erstgespräch oder eine Traumafachberatung ein guter Einstieg sein. Manche Themen brauchen mehr Zeit und Zuwendung, in einem ersten Orientierungsgespräch können wir dies gemeinsam anschauen. Zeitweise arbeite ich im klinischen Bereich der Psychosomatik, so dass ich dann mehr per Videosetting /oder Telefonsetting als in Präsenzarbeit anbiete. Diese Website bietet weiterführende Informationen für interessierte Menschen, die sich gerne informieren möchten. Sie können alternativ Ihre persönlichen Fragen gerne in einem Kurzkontakt abklären. Für Ihre Anfrage nutzen Sie bitte das >>>  Kontaktformular

In meiner Privatpraxis sind meine Klienten Selbstzahler. Ich arbeite auf der Ebene der Persönlichkeitsentwicklung. Keine Psychotherapeutische Heilkunde/Abrechnung mit Krankenkassen - mehr Informationen unter Angebote/Kosten.
>>>  Angebote - Methoden - Kosten
















Aktuelles

 





Prävention und Seminare

Eine Übersicht >>> Angebote Prävention












Hier finden Sie weiterführende allgemeine Informationen



Was bedeutet Psychosomatik


Die Psychosomatik befasst sich mit dem Zusammenwirken von Körper-Psyche-Seele. Die Psyche ist leidend, wenn dem Körper die Selbstregulation und dem Menschen die Veränderung zum Positiven unzureichend gelingt. Der Körper zeigt sich wiederum als Spiegel, seelische und psychische Probleme, die sich körperlich bemerkbar machen. Ursächlich sind häufig problematische Lebensumstände, anhaltende Belastungssituationen, Überforderung, Verlusterfahrungen und Veränderungssituationen oder ungelöste Konflikte im Hintergrund. Ziele in der ganzheitlichen Herangehensweise sind die Veränderungsarbeit an den dysfunktionalen Bewertungsmustern und Verhaltensweisen, die Verringerung der Belastungsfaktoren, Ressourcenstärkung sowie Sinnfindung und Neuausrichtung.

 








Verbindungen zwischen Psyche und Körper


Das eine geht nicht ohne das andere, Psyche und Körper stehen in einer Wechselwirkung zueinander. Die Körperpsychotherapie betrachtet den ganzen Menschen und wie alles miteinander in Verbindung steht. Wir sprechen nicht nur über Etwas, es geht gleichzeitig um ein neues Erleben und Verstehen von uns selbst. Die körperorientierten Methoden können dazu beitragen, den eigenen Körper wieder vertrauensvoll anzunehmen und mit diesem ein gutes Gefühl zu verbinden. So geht es auch darum, über den Körper die eigene Identität und die Verbundenheit ins Leben zu stärken. Im sicheren Rahmen einer körperorientierten Beziehungsarbeit entsteht ein geschützter Raum für korrigierende Beziehungserfahrungen. In diesem sind Sie unterstützt, um:


• spezifische Muster der Selbstbeziehung und Bindungsfähigkeit zu erkunden
• körperliche Verankerungen früher Bindungserfahrungen zu
verstehen

• biografisch bedingte Hintergründe von Bindungsmustern zu bearbeiten

• Veränderung und Neuorientierung in der Gegenwart zu gestalten









Themenbereiche ohne somatische Ursachen zu denen ich Sie begleiten kann

chronische Schmerzsyndrome

Erschöpfungssyndrom
Burnout Syndrom
traumaspezifische Belastungsreaktionen


Trennungen/Verlusterfahrung/Trauer
Beziehungskonflikte im privaten Umfeld

Berufliche Konflikte/Arbeitsplatzverlust
Mobbing /Emotionaler Missbrauch

Frauenspezifische Körpertherapie
Stressbewältigung/Prävention

Persönlichkeitsentwicklung

Spirituelle Orientierung







Stabilisierung im Bereich Trauma


Wenn Sie von den Auswirkungen einer Traumafolgestörung, Entwicklungstrauma, transgenerationalen Traumata betroffen und auf der Suche nach einem Psychotraumatherapeuten sind, kann die Traumafachberatung ein erster Stützpunkt sein. Sie können dieses Stabilisierungsangebot als Überbrückung von Wartezeiten auf einen Psychotherapieplatz nutzen. Beratungen zu Ihren Themen orientiert sowie traumaspezifische Stabilisierung und Gruppenangebote biete ich im persönlichen Kontakt (auch face to face per Videosetting / oder telefonische Beratung) innerhalb meiner Praxisarbeit an. Diese eignen sich insbesondere für kurzzeitige Unterstützungsangebote. Die Traumafachberatung ist psychoedukativ ausgerichet. 









Was ist ein Bindungs- und Entwicklungstrauma


Wie erkenne ich die Auswirkungen von Bindungs- und Entwicklungstrauma die vielfältig sein können und sich häufig zeigen durch >>>  dysfunktionales Beziehungsverhalten, On-Off-Beziehungsmuster, Konflikte im privaten und beruflichen Umfeld, niedriges Selbstwertgefühl, diffuse Traurigkeit, soziale Unsicherheit, Emotionsüberflutung...   (mehr unter Allgemeine Informationen)








Abgrenzung Trauma zentrierte Fachberatung - Körpertherapie - Psychotherapie


Die Praxis für Körpertherapie bietet neben dem einfühlenden Gespräch konkrete körperorientierte Herangehensweisen wobei seelische Aspekte mit einbezogen werden, um sich selbst neu zu erfahren, Belastungen herauszuklären, ressourcenorientiert zu verstehen und neu einzuordnen. Wir sprechen nicht nur über etwas, Sie sind erfahrungs-und lösungsorientiert mit gestaltend.
 Die Trauma zentrierte Fachberatung
  hat zum Ziel, Klienten professionell zu unterstützen und individuelle Lösungen zur Stabilisierung zu entwickeln. Praktische Ansätze und Tools der Psychotraumatologie werden eingesetzt, um diese als Instrumente lösungs- und ressourcenorientiert zu nutzen. Die Körpertherapie auf der Ebene der Persönlichkeitsentwicklung angewandt arbeitet Konflikt lösend und Ressourcen stärkend, es werden die Entwicklung der Persönlichkeit und eigener Lösungen begleitet und gefördert. Im Unterschied zu einer Psychotherapie werden im Rahmen der Trauma zentrierten Fachberatung und der Körpertherapie i. S. der Persönlichkeitsentwicklung keine psychischen Störungen mit Krankheitswert behandelt und keine Diagnosen gestellt.